Zum Inhalt oder zur Navigation

»Bewegter Hort« Berlin Köpenick

So arbeiten wir

»Bewegter Hort« in Berlin Köpenick

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Interessen und Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler.
Die Reformpädagogische Ansätze nach Maria Montessori, Celestin Freinet und Peter Petersen finden auch in der Hortarbeit ihren Platz und knüpfen an die pädagogische Arbeit des Schulalltages an.
Ein Ziel unserer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung des Kindes auf der emotionalen, kognitiven und sozialen Entwicklungsebene. Außerdem möchten wir einen Beitrag zur Erziehung der Kinder zu eigenständigen, verantwortungsbewussten und weltoffenen Menschen leisten.
Durch Offenheit, Toleranz und Kreativität wollen wir einen Raum schaffen, der es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, zu experimentieren, auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und sich Fähigkeiten und Wissen anzueignen.
Wir stehen unseren Grundschulkindern als Lernbegleiter und Erzieher im Hort zur Seite.
Da wir nach einem offenen Prinzip arbeiten, haben unsere Kinder die Wahl an jedem Nachmittag der Woche am offenen Freizeitbetrieb, an unseren Hortangeboten oder an Arbeitsgemeinschaften teilzunehmen.